Bitte wählen Sie Ihr Gerät

RNK Antrag auf Erlass eines Pfändungsbeschlusses (784)

Formulare und Verträge
brutto
netto
Verfügbar in 1-2 Tagen 1-3 Tage

Lieferzeit 1-3 Tage

In den Warenkorb

RNK Antrag auf Erlass eines Pfändungsbeschlusses/784 A4 10-seitig
  • Der Pfändungs-und Überweisungsbeschluss dient der Pfändung von Geldforderungen und deren Auszahlung an den Gläubiger zur Tilgung der titulierten Schuld. Ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss muss vom Vollstreckungsgericht erlassen und dem Drittschuldner (z.B. Arbeitgeber oder Bank) zugestellt werden. Ab dem Zeitpunkt der Zustellung darf der Drittschuldner keine Zahlung mehr an den Schuldner leisten. Er muss dem Gläubiger gegenüber Erklärungen zu der gepfändeten Forderung abgeben und den gepfändeten Betrag an den Gläubiger auszahlen. Dieser Antrag dient der Pfändung von Arbeitseinkommen und berücksichtigt die Besonderheiten der Vollstreckung von laufenden und rückständigen Unterhaltsansprüchen.Das Formular entspricht dem seit dem 01.03.2013 gültigen gesetzlichen Muster gemäß Zwangsvollstreckungsformular-Verordnung und ist geeignet zur Pfändung von Forderungen wegen Unterhalt aus Anspruch: - an Arbeitgeber- an die Agentur für Arbeit bzw. Versicherungsträger (Sozialleistungen)- an das Finanzamt- an Kreditinstitute und Banken- an Versicherungsgesellschaften- an Bausparkassen- an Sonstige gemäß beizufügender Anlage.10 Stück, 10 Seiten auf 6 Blatt, DIN A4
Alle Angaben ohne Gewähr. Datenquelle: IceCat
Kundenbewertungen
Bitte wählen Sie Ihr Gerät
abbrechen
Ist Ihr Gerät nicht gelistet? Fragen Sie uns!
Büroartikel werden in separater Sendung durch GLS geliefert – zusätzliche Versandkosten entstehen für Sie nicht.